top of page

Motorräder Dortmund 2019



Die diesjährige Motorräder in den Westfalenhallen in Dortmund war mit etwa 100.000 Gästen (Angabe des Veranstalters) wieder gut besucht, auch wenn es etwas weniger Aussteller als im Vorjahr gab. Dafür waren mehr Maschinen und Motoren als in den vorherigen Jahren zu sehen, darunter auch einige interessante Neuvorstellungen. Besonders interessierten uns die neuen Zweizylinder-Maschinen von Royal Enfield, die erst im letzten Jahr vorgestellt worden waren. Diese "Neo-Klassiker" erinnerten uns daran, was uns persönlich beim Motorradfahren wichtig ist: ein Gefühl für die Umgebung und die Maschine und sich nebenbei auch über eine gelungene Optik freuen zu können. Auch für jüngere Interessenten spannend: Beide Maschinen reizen mit 35 kW das Leistungsmaximum der Führerscheinklasse A2 voll aus, dürfen aber trotzdem bereits ab 18 Jahren gefahren werden. Für diejenigen interessant, die es lieber modern mögen, wurde das amerikanische Motorrad "Zero" vorgestellt, ein Motorrad mit reinem Elektroantrieb. Daneben gab es auch dieses Jahr wieder ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Shows, sowohl in den Messehallen, als auch auf dem Freigelände. Unser Stand war gut besucht, trotzdem konnten wir fast immer die Zeit für ein längeres Gespräch mit bekannten Gesichtern oder auch interessierten Neukunden finden.



56 Ansichten0 Kommentare

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page