top of page

Die Klosterbaustelle

Im Süden Deutschlands, wo die Donau etwa so groß ist wie die Innerste, wird ein 1000Jahre alter Klosterplan realisiert .

Mit den Werkzeugen und Materialien des frühen Mittelalters soll eine Klosteranlage entstehen.

Die wichtigsten Gebäude: Scheune, Brunnenhaus und Stall werden zuerst fertiggestellt.

Während das Kernstück, die steinerne Klosterkirche nur im Grundriss existiert,wurde eine hölzerne Kirche bereits fertig.

Alles wird per Hand gemacht.

Holzwerkstatt...

Korbflechterei...

Stellmacherei...

Töpferei...

Und Tiere werden hier auch gehalten.

Einige wenige festangestellte Fachleute werden von Praktikanten, Freiwilligen und Besuchern unterstützt.

Der "Campus galli" ist einen Besuch wert

Jetzt haben wir aber noch einige weitere Pläne und dann müssen wir auch langsam an den Heimweg denken.

Grüße aus dem Mittelalter

Gertrudis und Konrad

15 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page