top of page

Zurück in Deutschland



Leo packt das Motorrad ein.

Liebe Leser, der ein oder andere mag es bereits mitbekommen haben: wir sind nun schon seit einigen Tagen wieder zurück in Deutschland. Eine Erkrankung hat dafür gesorgt, dass wir die noch geplante Strecke etwas schneller zurückgelegt haben als eigentlich geplant. Trotzdem, auch wenn wir früher dort angekommen sind, die chinesische Grenze als Ziel unserer Reise haben wir erreicht. Symbolisch wurde auch kurz durch den Grenzzaun chinesischer Boden berührt, bevor wir uns daran machten einen sicheren Stellplatz für unsere treuen Maschinen zu finden.


Nachdem wir die Motorräder eingemottet hatten, haben wir uns anschließend einen Rückflug nach Deutschland organisiert. Von Osh aus ging es in einem ereignislosen Flug zunächst nach Moskau, wobei wir aus dem Flugzeug noch die fast endlos erscheinenden Weiten Kasachstans bewundern konnten, und von dort weiter nach Berlin. Dort angekommen wuchteten wir unser Gepäck in die Bahn, die uns das letzte Stück unseres Weges zurück nach Hause brachte. Bereits von unseren Liebsten erwartet und herzlichst empfangen, haben wir die letzten Tage genutzt, um uns den Staub Zentralasiens aus der Haut zu waschen und uns wieder an das bequeme Leben zu gewöhnen.

Damit ist eine grandiose Reise voller Eindrücke und Erlebnisse zu Ende gegangen. Wir haben neben den hier veröffentlichten Bildern und Filmschnipseln noch einiges an weiterem Material mitgebracht, das jetzt gesichtet und verarbeitet wird. Wir hoffen Euch in der nächsten Zeit noch mehr davon zeigen zu können! Als kleinen Appetitanreger folgenden Ausschnitt:


20 Ansichten
bottom of page