top of page

Nierengurte aus Hamburg



Obwohl unsere Produktpalette Verstärkung aus dem kühlen Norden der Republik erhält, ist dieser Neuzugang eher dazu gedacht Euch warm zu halten. Da unser bisheriger Produzent von Nierengurten leider aus Altersgründen mit der Herstellung derselben für uns aufhören musste, haben wir uns nach angemessenem Ersatz umgesehen. Diesen haben wir nun in Form von rengas-motowear.com gefunden: einem jungen Label für motorradbegeisterte Frauen aus Hamburg.


Der Kopf hinter diesem Namen ist Nina, eine Modedesignerin die gebürtig aus Finnland stammt und die es nach einem Studium in der Volksrepublik China in die Hansestadt verschlagen hat. Dort hat Sie sich das Ziel gesetzt schöne und praktische Kleidungsstücke für das Motorradfahren zu entwerfen. Ein erstes Resultat daraus ist der Nierengurt, den wir ab sofort in zwei verschiedenen Modellen ("Beryl" und "Taru") auch in unserem Ladengeschäft anbieten dürfen. Beide Modelle sind vom Schnitt her für Frauen gedacht, passen jedoch auch problemlos schlanken Männern.

Beide Nierengurte sind nach bekannten Rennfahrerinnen benannt: Beryl Swain (*1936; †2007) aus England und Taru Rinne (*1968) aus Finnland. Während Swain die erste Frau war, die als Fahrerin an der Isle of Man Tourist Trophy teilnahm (1962), ist Rinne als die erste Frau bekannt geworden, die in der Motorrad-Weltmeisterschaft Punkte erkämpfte (1988).

161 Ansichten0 Kommentare

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page