top of page

Von Drachen und Höhlen

Hallo Leute, lieber Per,

heute wollten wir ein gutes Stück in Richtung Süden fahren.

Aber es kam mal wieder ganz anders.

Wir stoppten in Monsanto, einer weiteren Grenzstadt mit einer Festung des Templerordens.

Da staunt ihr, ich habe mich auf dieses riesige Kanonenrohr gesetzt.

Rosi hat einen Spielkameraden gefunden.

Je weiter wir in den Ort hineingingen, desto unheimlicher wurde es.

Felsen versperrten den Weg und die Häuser schienen mit dem Granit zu verschmelzen.

Bald weiteten sich Felsspalten zu richtigen Höhlen.

Es kam, wie es kommen musste:

Wir fanden Hinweise auf einen leibhaftigen Drachen!

Das geht an die Nerven.

Der Weg wurde einsamer.

Und wir kletterten immer höher.

Bis wir zu einer uralten Burg kamen.

Hier oben fanden wir nicht den Drachen, aber eine wunderschöne Aussicht.

Hier wurde übrigens die Serie "House of the dragon" gedreht.

Per, frag doch mal deinen Papa. Der kennt den Film bestimmt.

Nach soviel Aufregung machen wir jetzt erst mal Pause und morgen einen ruhigen Tag!

Eure Uschi

29 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page