top of page

Von Brathähnchen und Althippies

Hallo Leute, lieber Per,

Gertrudis und Konrad haben soviel von der wunderschönen Algarve erzählt, dass ich darauf sehr gespannt war.

Was es dann zu sehen gab, war recht hübsch, aber ein bißchen überlaufen.

Wer nicht grad in der Stadt war, lies sich am Strand braten.

Wir gehören hier nicht hin!

Also nichts wie weg.

Westlich, südlich, kreuz und quer -

irgendwann tauchten die Traumstrände auf.

Keine großen Womos, keine Hotels, nur nette alte und junge Hippies die eigentlich nur in Ruhe ihr Leben genießen möchten.

Leider geht das auch nicht mehr, weil sie häufig von der Polizei verjagt werden.

Ich bin erst mal mit Rosi baden gegangen.

Und hinterher schön sonnen und trocknen.

Die weitere Tour führte in die Wüste.

Zum Glück gab es eine Oase.

Haha, nur ein Witz. Das Meer war nicht weit und ein Riesenspass für Alle.

Ein toller Tag. Nun gehe ich schlafen und träume von Hippie-Königen und versteckten Höhlen in denen Menschen wohnen.

Eure Uschi

14 Ansichten0 Kommentare

تعليقات


bottom of page