top of page

Unterwegs in den Süden

Hallo Leute, lieber Per,

heute zieht es uns ans Meer.

Genug Burgen und hohe Berge.

Wir besichtigen auch keine Kathedrale und kein römisches Aquadukt.

Dafür entdecken wir eine Kirchenruine.

Komisch, erst führen die Menschen Glaubenskriege...

und dann sehen die Gotteshäuser so aus!

Abends kamen wir dann in "Castro Verde" an.

Eine kleine Gemeinde im Alentejo.

Mit netten Leuten,


schönen Häusern und vielen blauen Fliesen überall.

Nur das die Apfelsinen auf der Straße liegen, hab ich nicht verstanden.

Morgen geht es weiter Richtung Meer,

eure Uschi

19 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page