top of page

Die Westküste lässt uns nicht los

Hallo Leute, lieber Per,

eigentlich sollte es in den Norden an den Douro gehen,

aber dann wollte Konrad nur mal kurz den Syncro testen....

Wir kamen an einen riesigen, menschenleeren Strand.

Gertrudis beobachtete die Umgebung,

während Konrad erfolgreich Strandgut sammelte.

Als es Abschied nehmen hieß, waren Rosi und ich ein wenig traurig.

Dann fing es an zu regnen und wir haben es uns gemütlich gemacht.

Laut Reiseführer sollte man sich unbedingt noch ein ursprüngliches Fischerdorf ansehen

Das sah dann zwar gut aus,

aber wirklich ursprünglich ist das nicht.

Als der Regen immer stärker wurde, bezogen wir unser Nachtquartier.

Morgen soll das Wetter wieder besser werden.

Eure Uschi

11 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page